martes, 16 de agosto de 2016

Blauwal in Chile, da bläst er! ( Cóndor)

Kinderbuch «Tras los Gigantes del Fin del Mundo»

Warum stößt der Wal eine Fontäne aus? Und wie erforschen Wissenschaftler eigentlich diese riesigen Tiere? Ein neues Kinderbuch begibt sich auf die Fährte der Blauwale in Chile.
Von Arne Dettmann
Rocío und ihr Bruder Pedro leben in Südchile auf der Insel Ascensión in dem kleinen Fischerdorf Melinka. Hier südlich von Chiloé gelegen ist bestimmt nicht viel los, könnte man meinen. Doch eines Tages treffen die beiden Kinder auf Wissenschaftler, die nach Walen Ausschau halten. Ihre Neugierde ist geweckt. Was machen sie nur mit diesen technischen Geräten? «Wir suchen nach dem schönsten und größten Tier der Welt, das hier in den Gewässern lebt», erklärt einer. Sie erforschen den Blauwal.
So beginnt die Geschichte des farbigen Kinderbuches «Tras los Gigantes del Fin del Mundo» («Auf der Fährte der Giganten am Ende der Welt»), das vor Kurzem erschienen ist. Und es sind keine Märchen, die auf den 42 Seiten aufgetischt werden: Die riesigen
Säugetiere tummeln sich zu hunderten im Golf von Corcovado, während sie sich auf ihrem langen Weg hin zu den Gründen vor Ecuador befinden. Und auch die Meeresbiologen sind sozusagen echt. Denn als Vorbild für die Wissenschaftler im Buch dienten die Forscher vom Centro Ballena Azul, einer Nichtregierungsorganisation mit Verbindungen zur Universidad Austral in Valdivia.http://www.condor.cl/magazin/blauwal-in-chile-da-blaest-er/18790.html

1 comentarios :


  1. It's remarkable designed for me to have a site, which is valuable designed for my know-how. thanks admin paypal login

    ResponderEliminar